News

Liebe Freunde des Jugendzentrums,

Diese Rubrik auf der Webseite wird künftig dazu dienen – na? – richtig: um Neuigkeiten aus dem Jugendzentrum anzukündigen. Mehr weiter unten…

Oh Spendet!

Ihr findet das Spendenkonto nicht?

Die Kasse ist fast leer! Wir brauchen ...mehr !

Oh Zundel!

Noch so ein Populist!

Er hat es schon geschafft: Er ist Ehrenbürger von Heidelberg!

...mehr


Oh Oh Oh Oskar

Was tut sich eigentlich um Oskar Schuster? Wann endlich kommt die verdiente Ehrung? 

...mehr


Freie Räume

Dieser Film wurde schon in einigen Orten der Umgebung vorgeführt.

Für alle diejenigen, die ihn noch nicht gesehen haben …mehr


Lost Lederwerk

Das Lederwerk bestand nicht nur aus dem Jugendzentrum, denn das war nur der zivilisierte Teil. Rund um das Jugendzentrum gab es “Lost Places”, wie man ausrangierte Gebäude heute nennt, ....mehr

Auf zum kämpferischen 1. Mai !

Ja, damals waren wir noch dabei. Nach 50 mal wird es langweilig. mehr....

Kein Schuster-Parkplatz

Wie wir aus gut informierten Kreisen erfuhren, ist eine Würdigung unseres Ex-Bürgermeisters und Ehrenbürgers Oskar mehr....

Schuster-Parkplatz

Würdigung von Oskar Schuster: wahrscheinlich denkt ihr, jetzt spinnen sie. Nein, unser aller mehr....

Revivalfest

Wie geplant hat unser Fest stattgefunden und die Rückmeldungen waren durchweg positiv.

Natürlich gab es wieder mehr...

Fortsetzung von oben….

Ihr werdet euch natürlich fragen, gibt es in der Vergangenheit noch Neuigkeiten? Durchaus. Wir haben einfach das Zeitkontinuum aufgehoben – zurück in die Zukunft! Nein, Spaß beiseite, hier wird künftig neues Material vorgestellt werden, das aus euren dunklen Kellern und Dachböden wieder das Licht der Welt erblickt, außerdem Beiträge von Menschen, die die Zeit erlebt haben und was zu sagen haben. Die Idee der Selbstverwaltung könnte gerade heute wieder eine Renaissance erleben, wo die Demokratie zusehends in Frage gestellt wird. Dazu brauchen wir euch! Das Jugendzentrum hat immer von den Gemeinsamkeiten gelebt, von der Mitarbeit vieler, die sich verwirklichen und etwas erreichen wollten. So auch heute: wir hätten uns gewünscht, das die Resonanz auf das Erscheinen der Webseite vielfältige Reaktionen auslöst, indem ihr euch an einer lebendigen Kommunikation beteiligt und die Webseite zu dem macht, für das sie gedacht war: als lebendiges und kritisches Forum, in dem wir die Zeit damals beleuchten und sie als einen Teil unserer gemeinsamen Geschichte retrospektiv betrachten. Unsere Erwartungen sind bis jetzt nicht in der gewünschten Form eingetroffen. 

Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Bauchpinselt uns, kritisiert uns, schreibt Beiträge aus eurer heutigen Sicht, schickt Fotos und Dokumente, macht Vorschläge, was wir noch verbessern können, BETEILIGT EUCH!!! Zu diesem Zweck haben wir auch ein „Guestbook“ eingerichtet, worüber ihr eure Anmerkungen/Beiträge loswerden könnt. Sie werden jedoch aus nachvollziehbaren Gründen nicht unmittelbar erscheinen.

Wir werden künftig immer dann eine Rundmail verschicken, wenn sich etwas getan hat, neues Material aufgetaucht ist oder sich sonst was tut. Wenn ihr diese Nachricht nicht wollt, schreibt uns – wir nehmen euch dann aus dem Verteiler. 

Unsere Web-Adresse ist:     jz-neckargemuend@web.de

Wenn ihr Kontakt zu Leuten habt, die bisher noch nichts von der Existenz dieser Seite wissen, informiert uns ebenfalls. Mit deren Einverständnis nehmen wir sie in den Verteiler auf. So weit so gut. Jetzt zu den NEWS:

Das Revival-Fest war in unseren Augen ein schöner Erfolg, auch wenn wir uns ein paar mehr Leute gewünscht hätten. Danke an alle, die da waren und teilweise von weit her angereist sind. Viele der Anwesenden waren in bester Stimmung und des Lobes voll. Manche hatten sich Jahrzehnte nicht gesehen und doch wieder erkannt (wenn auch nicht gleich auf den ersten Blick). Und doch war schnell die alte Vertrautheit da, man tauschte sich aus, wunderte sich was aus dem ein oder anderen geworden ist, tauchte ein in die Welt des Jugendzentrums und quatschte sich die Lippen wund. Ihr könnt jetzt die Fotos von diesem Abend betrachten sowie eine Zusammenfassung der Talkrunde ansehen. Unser herzlicher Dank geht auch an Alle, die gespendet haben, um diese Seite langfristig zu erhalten. Spendet weiter, wir nehmen alles.

Die Fotos auf der Seite werden in einem längerfristigen Projekt von Noubbel bearbeitet. An vielen Bildern hat der Zahn der Zeit doch arg genagt, sie werden nach und nach (sic!) gereinigt, geputzt und farblich neu präsentiert. Es lohnt sich also, immer mal wieder rein zu schauen, wenn der ein oder andere in neuem Glanz erstrahlt.

Theatergruppe: eine Zusammenfassung eines Auftritts im JZ, der damals komplett auf Video mitgeschnitten wurde, ist jetzt im Netz. Die Qualität ist trotz Bearbeitung nicht mit heutigen Maßstäben zu messen, aber nichts desto trotz lustig bis schräg. Wer damals dabei war, der wird sich freuen. Wir jedenfalls hatten unseren Spaß!